September 2015
Unternehmerin des Monats September 2015
Josefine Deiser
Eurotrans Sped. GmbH

Unternehmerin des Monats September ist Josefine Deiser aus Linz (Eurotrans Sped. GmbH). WKÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, überreichte der erfolgreichen Unternehmerin kürzlich die begehrte Auszeichnung.

„Innovativ, zielstrebig, umsetzungsstark. Das sind die Eigenschaften, mit denen Josefine Deiser gemeinsam mit ihrem Mann die Spedition Eurotrans gegründet und zu einem gut etablierten mittelständischen Unternehmen aufgebaut hat“, sagte Ulrike Rabmer-Koller bei der Verleihung der Auszeichnung. „In der stark umkämpften Transportbranche bietet sie mit der Spezialisierung auf Schienentransporte ein umfangreiches Servicepaket für den umweltfreundlichen Bahntrans-port national als auch international an.“
Die Eurotrans wurde 1989 von Josefine und Norman Deiser in Linz gegründet mit dem Ziel, Transporte von der Straße auf die Schiene zu bringen. Im konventionellen Schienenverkehr und im kombinierten Verkehr Straße-Schiene ist das 30 Mitarbeiter starke Unternehmen vorwiegend in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Italien Frankreich, Ungarn, Rumänien und den BENELUX-Staaten tätig. Wo kein Bahntransport möglich ist, unterstützt das 1996 gegründete Tochterunternehmen Eurokombi mit 15 Lkw-Hängerzügen.

Großen Wert legt Josefine Deiser auf motivierte Mitarbeiter sowie auf permanente Weiterbil-dung, denn: „Unsere Branche steht vor großen Herausforderungen, wir werden in den nächsten Jahren eine starke Veränderung unseres Berufsbildes erfahren. Darauf müssen wir vorbereitet sein.“
Auch privat hat es Josefine Deiser alles hervorragend gemanaged: Mit großer Unterstützung der Familie und mit wachsender Mitarbeiterzahl ist es gelungen, dass trotz der beanspruchenden Arbeit die Familie nie zu kurz kam. Sohn Dominic ist seit drei Jahren im Unternehmen tätig.
Leistbare Kinderbetreuungsplätze würden jungen Frauen den Weg in die Selbständigkeit erleich-tern, ist Deiser überzeugt. Weiters braucht es eine solide Ausbildung und vor allem Mut sowie gerade in der Anfangsphase mehr Information und Begleitung.
„Im Namen des Bezirksvorstandes von Frau in der Wirtschaft gratulieren wir Frau Deiser zur Unternehmerin des Monats. Die Unternehmerin ist eine würdige Trägerin der Auszeichnung und ein Vorzeigebetrieb in der Landeshauptstadt“, betont FidW-Bezirksvorsitzende Elke Riemenschneider.

Mein Erfolgsgeheimnis ist, zielstrebig und ehrlich zu sein sowie nie zu lernen aufzuhören. Ich möchte immer ich selbst bleiben.
Worauf ich besonders stolz bin, ist, dass wir eine Idee, die wir vor 27 Jahren hatten, umgesetzt und gut etabliert haben.
Eine meiner Stärken ist, dass ich offen und kommunikativ bin.
Zum Job-Ausgleich mache ich Nordic Walking, gehe Turnen oder unternehme Städtetrips und Kurzreisen. Besonders gerne schaue ich mit LASK-Spiele und die Fußballspiele der Mannschaft meines Sohnes Dominic an.
Die größte Herausforderung in meiner Selbstständigkeit waren die Ungewissheit der ersten Jahre, die Kindererziehung und die vielen Verpflichtungen des täglichen Lebens.
Netzwerke sind nicht wegzudenken aus der Gesellschaft. Ich profitiere davon immer wieder, sowohl beruflich als auch privat.
Frau in der Wirtschaft ist eine tolle Organisation mit vielseitigen und interessanten Events. Es ist immer schön, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und auszutauschen.
Mein Motto lautet: Sei mutig und zielstrebig, aber bleibe immer ein Mensch.
Was mir sonst noch wichtig ist: … dass wir es trotz Höhen und Tiefen auch in der heimischen Wirtschaft schaffen, Arbeit, ein Zuhause und eine Zukunftsperspektive zu schaffen. Dazu möchte ich weiterhin einen Teil beitragen. Und das Wichtigste: gesund bleiben.

www.eurotrans.at

Fotos