April 2013
Unternehmerin des monats April
Elisabeth Fellner
Frisiersalon Er & Sie

Unternehmerin des Monats April ist Elisabeth Fellner aus Bad Goisern. Die Geschäftsführerin des Frisiersalons „Er & Sie“ wurde von WKOÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller ausgezeichnet.

Die großen Chancen im Leben auch anderen weitergeben
Auf den ersten Blick ist Elisabeth Fellner eine klassische Friseurin für Damen und Herren und bietet zusätzlich Maskenbilden, Perückenverkauf und –Service sowie einen Mobilservice für Schwerkranke und Behinderte. Auf den zweiten Blick jedoch ist Elisabeth Fellner auch eine Frau mit einem großen Herz, viel Abenteuerlust und ein starker Geist, der sich nicht von seinen Träumen abbringen lässt. So wurde das Unternehmen u.a. für die Lehrlingsintegration ausgezeichnet: Ein Integrationslehrling wurde bereits ausgebildet, einer ist gerade in Ausbildung und heuer kommt wieder ein Integrationslehrling dazu.

In den Slums von Concondia (Argentinien) hat Elisabeth Fellner im Jahr 2003 Haareschneiden gelehrt, selbst 7 Wochen lang Kindern unentgeltlich die Haare geschnitten, der Hilfsorganisation Nueva Viva Akku-Haarschneidemaschinen und sämtliches Friseur-Schneidezubehör gespendet und so das Projekt ins Laufen gebracht. „Dieses Projekt wächst und liegt mir sehr am Herzen“, so Fellner. Bei einem weiteren Aufenthalt im Jahr 2010 war dieses Projekt so gewachsen, dass jetzt eine eigene Friseurberufsschule besteht, in der auch Köche, Schneider und Bäcker ausgebildet werden. „Ich habe selbst in meinem Leben viele Chancen bekommen, daher möchte ich auch anderen Chancen geben. Wichtig ist, dass man immer — privat wie auch beruflich — konsequent auf seine Ziele hinarbeitet und sich nicht davon abbringen lässt, denn Traumtöter gibt es genug.“

Elisabeth Fellner hat 1985 den Betrieb von ihrem Vater übernommen, ihr Sohn war damals drei Jahre alt. Mit der Unterstützung ihres Mannes war es Elisabeth Fellner möglich, viel Zeit für ihren Betrieb und ihr Engagement zu haben. „Als Familie ist man nur gut, wenn man ein Team bildet“, ist Fellner überzeugt und auf Teamarbeit setzt sie auch im Unternehmen. Ihren 5 Mitarbeiterinnen, die zum Teil schon 25 Jahre im Unternehmen sind, bietet sie viel zeitliche Flexibilität bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Außerdem setzt sie stark auf die Jugend, nicht nur bei der Lehrlingsausbildung: „Es ist wichtig, modisch immer auf der Höhe der Zeit zu sein und die Jugend topmodisch zu stylen. Nur so wird man auch von den jungen Menschen immer wieder gebucht und als Friseurin kann man langfristig nur überleben, wenn auch die Jugend unter den Kunden stark vertreten ist.“

Mein Erfolgsgeheimnis ist …
… an Zielen festzuhalten und sich nicht abbringen zu lassen.
Eine Leistung, auf die ich besonders stolz bin, ist …
… meine Familie und was ich mir von Null auf erarbeitet habe.
Eine meiner Stärken ist …
… Teamfähigkeit.
Zum Job-Ausgleich mache ich …
… mit Familie und Freunden etwas unternehmen, Lesen, Reisen.
Die größte Herausforderung in meiner Selbstständigkeit ist …
… immer seine Leistung zu bringen und modisch auf der Höhe der Zeit zu bleiben.
Netzwerke finde ich …
… in wirtschaftlicher Hinsicht sehr wichtig.
Frau in der Wirtschaft ist …
… eine schöne Gemeinschaft, um sich auszutauschen und Gleichgesinnte zu treffen.
Mein Motto lautet …
… leben und leben lassen, Chancen nützen und Chancen geben.
Was mir sonst noch wichtig ist …
… wenn jeder, der etwas zum Positiven verändern will, das dann auch tut, bekommen wir eine bessere Welt.

Frisiersalons „Er & Sie“
Ramsauerstraße 5, 4822 Bad Goisen