August 2016
Unternehmerin des Monats August 2016
Erika Lottmann
Lottmann Fensterbänke GmbH

Unternehmerin des Monats August ist Erika Lottmann aus Reichraming, Geschäftsführerin der Lottmann Fensterbänke GmbH. Margit Angerlehner, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, überreichte der erfolgreichen Unternehmerin die begehrte Auszeichnung.

„Seit 19 Jahren führt Erika Lottmann den 1928 von ihrem Großvater gegründeten Familienbetrieb unter den Marken helopal, Puritamo und Fenorm höchst erfolgreich in eigener Hand weiter“, hob Margit Angerlehner den Ehrgeiz der frischgebackenen „Unternehmerin des Monats“ hervor. „Mit einem Team bestehend aus 85 Mitarbeitern und zwei Lehrlingen am Standort Reichraming ist Erika Lottmann stets um ihre Kunden bemüht und leistet Qualitätsarbeit auf internationalem Niveau. Sie ermöglicht auch Mädchen in der Technik Fuß zu fassen und bildet junge Frauen im Bereich Kunststoffformgebung aus. Ihre Leistungen wurden bereits 2013 vom AMS mit dem Productive Ageing Award sowie vergangenes Jahr mit dem Clusterland Award des Landes NÖ belohnt.“

„Unsere Stärke ist die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von Fensterbänken und Mauerabdeckungen mit den dazugehörigen Systemen. Wir erreichen unsere Ziele durch einen sparsamen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, durch moderne Produktionsmethoden und durch ein kundenfreundliches Vertriebssystem“, betont Erika Lottmann und fügt hinzu: „Wir sind innovativ und machen aus einer simplen Fensterbank ein Designprodukt, das es sogar ins Fernsehen geschafft hat.“

Besonders stolz ist die Unternehmerin auf die flexiblen Arbeitszeitmodelle, die den Mitarbeiterinnen während und nach der Babypause geboten werden. Dies sei insbesondere in einer Region mit wenig Alternativen im Bereich der Kinderbetreuung ein wichtiger Beitrag, auch werde so Wissen im Unternehmen gehalten.

Weiters ist Regionalität für Erika Lottmann von großer Bedeutung. „Wir sind ein Familienbetrieb mit starker Bindung an unseren Lebensraum im Ennstal und den hierlebenden und bei uns beschäftigten Mitarbeitern. Unsere wichtigsten Produkte werden in Reichraming entwickelt und auch produziert. Darüber hinaus werden alle bedeutenden Entscheidungen für die Vermarktung und den internationalen Vertrieb in der Firmenzentrale in Reichraming von Reichramingern getroffen. Somit steckt in helopal 100 Prozent Know-how aus der Region.“

Um Frauen den Weg in die Selbständigkeit zu erleichtern, würde sich die Lottmann-Fensterbänke-Chefin einen leichteren Zugang zu Kapital wünschen. „Die Banken werden hier laufend stärker geknebelt. Informationen durch die WKO und Netzwerke wie FidW sind da und sollten auch genutzt werden“, untermauert Erika Lottmann.

„Erika Lottmann hat die Auszeichnung für ihre hervorragende Arbeit mehr als verdient. Mit großem Engagement führt sie den Familienbetrieb seit 1997 höchst erfolgreich weiter und bietet ihren Kunden nicht nur Produkte von höchster Qualität, sondern unterstützt auch die Mitarbeiter in der Region“, betont FidW-Landesvorsitzende-Stv. und Bezirksvorsitzende Judith Ringer.

Mein Erfolgsgeheimnis ist, dran zu bleiben und meine motivierten Mitarbeiter.
Eine Leistung, auf die ich besonders stolz bin ist, der Preis für Productive Ageing. Lebenslanges Lernen soll in meinem Betrieb kein leeres Schlagwort sein.
Eine meiner Stärken ist: meine Gelassenheit.
Zum Job-Ausgleich mache ich Taiji, Reisen, Garten, Unternehmungen mit der Familie und Freunden.
Die größte Herausforderung in meiner Selbstständigkeit war, ständig am Ball zu bleiben, Innovationen voranzutreiben, sich selbst ständig zu hinterfragen.
Netzwerke finde ich gut und wichtig.
Frau in der Wirtschaft ist eine wichtige und positive Initiative.
Mein Motto lautet: Lebe den Augenblick.

Lottmann Fensterbänke GmbH
Eisenstraße 9, 4462 Reichraming
www.helopal.com

Fotos