Februar 2015
Unternehmerin des Monats Februar 2015
Sonja Maria Haider
Die kleine Gärtnerei

Unternehmerin des Monats Februar ist Sonja Maria Haider aus Enns („Die kleine Gärtnerei“). WKOÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, überreichte der erfolgreichen Unternehmerin die begehrte Auszeichnung.
„Sonja Maria Haider ist eine sehr erfolgreiche Unternehmerin, die es geschafft hat, ihre eigene Ausbildung, den Aufbau der Firma und die Familie unter einen Hut zu bringen. Sie überzeugt außerdem durch ihre innovativen Ideen und hat sich damit in der Event- und Dekorationsfloristik einen Namen gemacht, wie zum Beispiel mit ihren selbst kreierten Blumenkleidern. Darüber hinaus hat sie ihr Floristikfachgeschäft mit Spezialisierung auf Trauerfloristik und Trauerbegleitung erfolgreich am Markt positioniert“, sagte Ulrike Rabmer-Koller bei der Preisverleihung.
„Sonja Maria Haider ist eine bekannte und beliebte Unternehmerin in unserer Region“, unter-mauert FidW-Bezirksvorsitzende Margit Angerlehner. „Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.“

Nach der Lehre in Graz, Wanderjahren in Wien und Linz sowie dem ersten eigenen Geschäft in Unterweißenbach übernahm Haider 2010 die „kleine Gärtnerei“ in Enns. „Der Schwerpunkt meines Betriebes liegt in der Trauerfloristik mit Beratung und Hilfestellung bei der Erstellung einer Dekoration. Durch Gespräche werden auch Unsicherheiten beim Ablauf ausgeschaltet und geholfen, Traditionen zu bewahren“, so die zertifizierte Trauerbegleiterin Haider. „Dabei werden Kundenwünsche und Ideen gemeinsam ausgearbeitet und gestaltet. Es gilt auch, Lieblingsblumen und Farben zu berücksichtigen und Individuelles in den Blumenschmuck einfließen zu lassen. Eine Beerdigung ist das letzte gemeinsame, Fest‘, das es zu planen gilt.“ Neben Sargschmuck, Kränzen und dem Gesamtbild der Aufbahrung bietet das Unternehmen, das zwei Mitarbeiterinnen beschäftigt, auch Entsorgung, das Wiederherstellen und Bepflanzen von Grabstätten und die Dauerpflege von Gräbern. Mit viel Engagement und mit Unterstützung ihres Mannes und der ganzen Familie gelang der schwierige Spagat zwischen Beruf und Familie.
Seit 2010 ist Sonja Maria Haider Landesinnungsmeisterin der oö. Gärtner und Floristen. In dieser Funktion setzt sie sich vor allem für die Lehrlingsausbildung ein. „Wir müssen die Wertigkeit der Lehre weiter steigen, auch indem wir das Niveau der Ausbildung anheben.“ Grundsätzlich würde es Frauen als Unternehmerinnen helfen, wenn die Kinderbetreuung individueller gestaltbar wäre.

Mein Erfolgsgeheimnis ist, flexibel zu sein, auf ein Hindernis zuzugehen und schauen, wie es dahinter weitergeht.
Eine Leistung, auf die ich besonders stolz bin, ist, die Geschichte der oö. Floristen mitbestimmen können, eine so bunte und kreative Gemeinschaft repräsentieren zu dürfen.
Eine meiner Stärken ist es, konsequent zu sein.
Zum Job-Ausgleich mache ich Langlauf, Yoga und manchmal einfach nix.
Die größte Herausforderung in meiner Selbstständigkeit war, die Meisterprüfung mit zwei kleinen Kindern und einem Geschäft zu absolvieren.
Netzwerke finde ich unglaublich wichtig, um Kontakte zu halten und zu erneuern.
Frau in der Wirtschaft ist eine tolle Erfolgsgeschichte zur Förderung und Unterstützung von Unternehmerinnen.
Mein Motto lautet: Ein „Das gibt es nicht“ gibt es nicht!
Was mir sonst noch wichtig ist: Die Wertigkeit des dualen Ausbildungssystems zu heben und das hohe Ausbildungsniveau sicherzustellen.

Die kleine Gärtnerei
Lauriacumstrasse 5
4470 Enns
Sonja Maria Haider
www.kleine-gaertnerei.at

Fotos