Jänner 2014
Unternehmerin des Monats Jänner 2014
Heidemarie Doblhofer
EPRO Gallspach GmbH

Heidemarie Doblhofer (Geschäftsführerin EPRO Gallspach GmbH, Gallspach) ist Unternehmerin des Monats Jänner. WKOÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, überreichte der erfolgreichen Unternehmerin die begehrte Auszeichnung.

Großer Unternehmerischer Mut wurde belohnt
Das Unternehmen produziert Elektrotechnik für die Energieverteilung und Messung z.B. Spezialtransformatoren und Ringkernstromwandler und entstand 1994 aus einem Management Buy-Out mit 17 Mitarbeitern. „Heidemarie Doblhofer hat mit dem Schritt, den Betrieb aus dem internationalen Konzern herauszukaufen und damit vor der Schließung zu bewahren, großen unternehmerischen Mut bewiesen. Aber auch ihre Tätigkeit in einer technischen Branche, sowie die starke Internationalisierung des Betriebes hat unsere Jury zur Auszeichnung der Unternehmerin bewegt“, so Ulrike Rabmer-Koller. Heidemarie Doblhofer legt auch Wert darauf, das Unternehmen als reinen österreichischen Betrieb zu erhalten. Der Erfolg gibt ihr Recht: Mit einem Jahresumsatz von zuletzt 5,2 Mio. Euro, 37 Mitarbeitern und einer Exportquote zwischen 80 und 90 Prozent steht das Unternehmen heute sehr gut da.

„Heidemarie Doblhofer leitet einen Vorzeige-Betrieb in unserer Region und wir sind stolz, dass sie und ihre Leistung mit dieser Auszeichnung vor den Vorhang geholt werden. Ich gratuliere im Namen des gesamten Bezirksvorstandes von Frau in der Wirtschaft Grieskirchen sehr herzlich zu dieser Auszeichnung“ betont Ulli Steinmaßl, FidW-Bezirksvorsitzende Grieskirchen.

„Wir haben uns zu einem qualitativ hochwertigen Erzeuger von Spezialtransformatoren und hochgenauen Komponenten für Prüffelder entwickelt“, erklärt Heidemarie Doblhofer. „Wir fertigen ausschließlich nach Kundenanforderung und nach allen gängigen Normen und Standards. Unsere Kunden befinden sich im Bereich der großen Energieversorger, der Anlagenbauer sowie der Prüflaboratorien. Unser Unternehmen ist sehr technisch orientiert, das bedingt natürlich eine Firmenkultur, die es den Mitarbeitern erlaubt, sehr selbständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten.“

Unabhängigkeit ist für die ausgezeichnete Unternehmerin sehr wichtig, auch wenn die Rahmenbedingungen in Österreich oft mühselig und teuer sind. „Es ist dies ein kleiner Beitrag, die Wertschöpfung im Lande zu halten, und in der Region Arbeitsplätze zu schaffen. Im Unternehmen haben wir eine sehr flache Hierarchie, mir ist dabei sehr wichtig, dass im Unternehmen ein vertrauensvolles Klima herrscht. Der Mensch steht für mich immer im Vordergrund, denn ohne motivierte Mitarbeiter ist ein Unternehmenserfolg sehr mühsam.“

Das Vertrauen in die Mitarbeiter und deren selbständiges Arbeiten ermöglichen der Chefin nicht zuletzt die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie. „Erstens kann ich mir die Zeit selbst freier einteilen und zweitens muss der Betrieb auch laufen, wenn ich einmal nicht im Haus bin.“

„Die Frauen brauchen mehr Selbstvertrauen“, ist Heidemarie Doblhofer überzeugt. „Viele müssen lernen, wie man aus einer Idee ein Konzept macht, das funktionieren kann. Dann braucht es noch die Möglichkeit von Risikokapital und Investitionen, um das Unternehmen finanzieren zu können.“

Mein Erfolgsgeheimnis ist …
… nimm dich selber nicht zu wichtig. Mache die Arbeit so gut wie möglich und triff die Entscheidungen, so dass das du dich am Abend noch in den Spiegel schauen kannst.
Eine Leistung, auf die ich besonders stolz bin, ist …
… dass wir trotz aller Unkenrufe heuer im Herbst das 20jährige Bestehen unseres Betriebes feiern können.
Eine meiner Stärken ist …
… Hartnäckigkeit und ein sehr gutes Gefühl dafür zu haben, wenn etwas nicht richtig läuft.
Zum Job-Ausgleich mache ich …
Ich mag die Natur sehr gerne, und da gibt es sehr viel. Mein Hund fordert auch täglich seine Bewegung, die auch sehr gut für mich ist.
Die größte Herausforderung in meiner Selbstständigkeit war …
… bei der Personalauswahl immer die Menschen zu finden, die ins Unternehmen passen, und die auch die Anforderung des selbständigen Arbeitens gut erfüllen können.
Netzwerke finde ich …
… eine gute Sache, obwohl ich ein fauler Netzwerker bin.
Frau in der Wirtschaft ist …
… eine sehr gute Einrichtung, da sie ein Gegengewicht zu der doch sehr stark männerdominierten Wirtschaftswelt darstellt.
Mein Motto lautet …
… hinhorchen, nachdenken und nicht alles persönlich nehmen.
Was mir sonst noch wichtig ist …
… Gesundheit und die Freude an der Arbeit.

EPRO Gallspach GmbH
Styriastraße 2, 4713 Gallspach
www.epro.at

Fotos