Juni 2015
Unternehmerin des Monats Juni 2015
Ulrike Lisko
U. Lisko GmbH

Unternehmerin des Monats Juni ist Ulrike Lisko (Autohaus Lisko) aus St. Georgen im Attergau. Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, überreichte der erfolgreichen Unternehmerin die begehrte Auszeichnung.

„In der herausfordernden männerdominierten Autobranche hat Ulrike Lisko bereits mit sehr jungen Jahren unternehmerisches Geschick und Führungsqualität bewiesen“, begründet Ulrike Rabmer-Koller die Auszeichnung zur Unternehmerin des Monats. „Sie hat 1990 das Familienunternehmen alleinverantwortlich übernommen und in der Folge mit innovativen Geschäftsfeldern neu ausgerichtet. Mit ihrem Engagement und ihrer Innovationskraft hat sie das Unternehmen erfolgreich am Markt positioniert. Sie hat außerdem auch wesentliche Eigenschaften, die eine besondere Unternehmerin und gleichzeitig Chefin ausmachen: Handschlagqualität, sehr gute Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sowie ein Herz für die Mitarbeiterinnen und ihre Familie.“

Das Autohaus Lisko repariert und verkauft Pkw, Transporter und Lkw von Mercedes Benz, Peugeot und anderen Marken, verfügt über eine eigene Spenglerei mit Lackierkabine sowie eine Diskonttankstelle mit Shop und Cafeteria. Geboten wird auch ein 24-Stunden Pannen- und Abschleppdienst sowie ein Leihwagenservice. „In dieser nach wie vor von Männern dominierten Branche habe ich es in fast 30 Jahren geschafft, den Betrieb sukzessive auszubauen, mit neuen Geschäftsfeldern wie die Reparaturen von Bootsmotoren oder dem 24-Stunden-Schleppdienst zu erweitern und das wichtigste Potential meiner Firma, meine Mitarbeiter, zu motivieren und als jahrelange, wertvollste Stütze in meinem Betrieb zu etablieren“, sagt Ulrike Lisko. „Von meinen 22 Mitarbeitern in der Werkstatt sind fünf länger als 20 Jahre bei mir. Das ist das beste Zeugnis für Beständigkeit, gute Gesprächskultur und gegenseitige Wertschätzung.“

Dabei war der Anfang alles andere als leicht: „Als mein Vater 1987 krankheitsbedingt in Pension ging, war ich 21 Jahre alt. Als er drei Jahre später starb, habe ich die Firma alleinverantwortlich übernommen. Ich hatte eine Tochter mit drei Jahren, war im siebten Monat schwanger und hatte keinen Mann mehr an meiner Seite. Nur durch äußerste Disziplin und Fleiß ließen sich die beiden Jobs als Mama und Chefin vereinbaren“, so Lisko.

„Frauen müssten von Grund auf mehr Selbstbewusstsein haben, damit sie ihre eigenen Fähigkeiten und Begabungen noch besser kennen und schätzen lernen“, ist die erfolgreiche Unternehmerin überzeugt. „Frauen sind zu viel mehr fähig, als sie selber glauben und das stellen sie auch immer in extrem Situationen unter Beweis.“

„Im Namen des Bezirksvorstandes von Frau in der Wirtschaft Vöcklabruck gratulieren wir der Unternehmerin des Monats“, so Ingrid Höckner, Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Vöcklabruck. „Ulrike Lisko zeigt vor, was Frauen, die an sich glauben, schaffen können.“

Mein Erfolgsgeheimnis ist, jeden Tag die Schätze des Lebens zu sehen und sich daran zu erfreuen.
Worauf ich besonders stolz bin, ist, dass ich meine Kinder alleine großgezogen habe.
Eine meiner Stärken ist, in jedem Augenblick das Beste zu sehen.
Zum Job-Ausgleich gehe ich jeden Tag mit meinem Hund in den Wald.
Die größte Herausforderung in meiner Selbstständigkeit war, als ich jemanden kündigen musste, der länger in meiner Firma angestellt war als ich alt war.
Netzwerke finde ich gut um sich auszutauschen.
Frau in der Wirtschaft ist wichtig, um die spezifischen Probleme der selbständigen Frauen zu erkennen und mögliche politische, gesellschaftspolitische oder persönliche Lösungen zu suchen und damit selbständige Frauen in sich und ihren Aufgaben zu stärken.
Mein Motto lautet: „Gib‘ jeden Tag dein Bestes, der Rest liegt in Gottes Hand.“
Was mir sonst noch wichtig ist: … anderen Frauen Mut zu machen. So viele Frauen versinken in Selbstmitleid, geben anderen die Schuld, dass ihr Leben so verläuft, wie es läuft und sehen ihre eigene Stärke und Entscheidungsfähigkeit nicht. Sie erkennen nicht, dass sie die Gestalter ihres Lebens sind und nicht die Opfer, die nichts dafür können, und das schafft viel unnötiges Leid für die Frauen und ihre Umwelt.

U. Lisko GmbH
Thern 22, 4880 St. Georgen i.A.
www.lisko.at

Fotos